FANDOM


Das mysteriöse Raumschiff erweist sich als ein früheres Experiment von Henry und Kim, das als gescheitert galt. An Bord machen Tess und Carter eine überraschende Entdeckung, die Henrys Gefühlswelt auf den Kopf stellt.

Handlung Bearbeiten

Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Raumschiff um die Columbus handelt, ein unbemanntes Raumschiff, das Henry vor 20 Jahren zusammen mit Dr. Kim Anderson gebaut hat. Die Columbus war drei Jahre nach ihrem Start spurlos verschwunden und alle Projekte diesbezüglich wurden eingestellt. Carter hat bedenken, dass das Raumschiff erneut ein Zombie-Problem auslösen könnte, aber Henry und die anderen beruhigen ihn, dass die Columbus die Türme nur errichten lassen hat, da es keine geeigneten Landemöglichkeiten gab, und dass mittlerweile das komplette System des Raumschiffs ausgeschaltet ist.

Als Tess und Carter gemeinsam unter der Columbus stehen, sagt Tess, dass sie zwar etwas anderes erwartet hat, aber jetzt gespannt ist auf die Auswertung der Aufzeichnungen, die die Columbus in den 20 Jahren im Weltall gesammelt hat. Sie hatte eigentlich vor sich am Wochenende einen Meteoriten-Schauer anzusehen, aber daraus wird aufgrund der auszuwertenden Daten wohl nichts, aber Carter fragt sie, ob sie ihn sich nicht zusammen ansehen wollen, da er noch nie einen gesehen hat. Ihre Verabredung wird allerdings hintenangestellt, als ein Protokoll zur Öffnung der Tür der Columbus eingeleitet wird und eine bewusstlose Kim in der Schleuse auftaucht.

Die Columbus wurde von einem biometrischen Computer, also einem Computer, der die Informationen in lebenden Zellen speichert und seine Struktur der Situation entsprechend anpassen kann, gesteuert. Sie hatten gehofft, er würde ihnen Informationen zu Kim liefern, aber laut Zane wurde er komplett zerstört. Kim sagt ihnen, dass sie alles ist, was von dem biometrischen Computer übrig ist. Es gab Probleme mit dem Computer, woraufhin er Kim anhand der DNA aus einer Hautzelle der echten Dr. Kim Anderson gebildet hat. Nachdem sie Henry mitgeteilt hat, dass sie sich freut wieder mit ihm arbeiten zu können und er den Raum verlassen hat, bittet sie um etwas zum schreiben.

Carter und Jo geben die elektrischen Geräte aus den Türmen ihren Besitzern zurück, wobei sie feststellen müssen, dass es nicht so einfach ist die richtigen Gegenstände zurück zu geben. Dr. Lieber, der Jo empfohlen hat auf einen organischen Computer umzusteigen, da sie einige Probleme mit ihrem Computer hatte, hat einen Energiewandler bekommen, der Fargo gehört, woraufhin dieser zu ihm gehen und ihn zurückholen will.

Als Jo und Carter zu Dr. Lieber gehen, um ihm den richtigen Energiewandler zu geben, finden sie nur dessen verkohlte Leiche. 

Bei "Global Dynamics" überlegen Allison, Tess und Zane unterdessen, wie sie die Daten, die in jeder einzelnen Zelle von Kim gespeichert sind, gewinnen können, da das Aufschreiben, womit Kim bereits begonnen hat, viel zu lange dauern würde. Tess ist derweil begeistert, dass aus Kims Daten hervorgeht, dass vier erdähnliche Planeten in einem Umkreis von zehn Lichtjahren liegen. Allison bittet Zane, mit Hilfe von sämtlichen Abteilungen Möglichkeiten auszuarbeiten, mit denen sie die Daten schneller erhalten können.

Während Zane Kim für den Datentransfer vorbereitet und sie äußert, dass er auf diese Weise ihre Daten zerstören könnte, sagt Allison Carter, dass Dr. Lieber nichts mit Kim oder dem Raumschiff zu tun hatte und auch nicht in der Nähe war. Plötzlich treten Störungen bei den Computern auf und Zane steht unter Strom. Auf der Krankenstation ist Zane wieder einigermaßen stabil, hat aber innere elektrische Stromspannungsspitzen. Carter will wissen, ob mit Dr. Lieber das gleiche geschehen ist, aber Henry kann es ihm nicht sagen, so lange er nicht weitere Tests durchgeführt hat.

Jo denkt, dass Kim dafür verantwortlich ist und will sie sofort ausschalten, aber Allison und Carter halten sie davon ab. Sie befragen Kim, die abstreitet etwas damit zu tun zu haben. Als Carter sie aber darauf hinweist, dass sie von der Behandlung nicht überzeugt war und sie zur Selbsterhaltung programmiert wurde, bittet sie ihn, sie sofort zu determinieren und dabei möglichst alle Daten zu erhalten, damit sie nicht noch mehr Menschen schaden kann. Als Carter sie fragt, ob das ihre Art ist zuzugeben, dass sie es war, sagt sie nein, aber er habe ihr eine logische Erklärung geliefert, dass doch sie es ausgelöst haben könnte, und sie möchte nicht, dass es nochmal passiert.

Carter spricht mit Henry und fragt ihn, ob Kim eine Person und ob wirklich ein Teil von Dr. Kim Anderson in ihr vorhanden ist. Henry sagt ihm, dass das wissenschaftlich unmöglich ist, er sich aber die gleiche Frage stellt, seit er sie gesehen hat. Carter glaubt nicht, dass sie für die Vorkommnisse verantwortlich ist und bittet Henry, Zanes und Dr. Liebers Fälle zu vergleichen und Kim zu untersuchen.

Nachdem Henry eine Blutprobe von Kim entnommen hund Zanes und Dr. Liebers Daten verglichen hat, hat er herausgefunden, dass beide von einem Virus befallen sind, Kim aber nicht, weshalb sie nicht verantwortlich sein kann. Der Virus muss dem Computer des Raumschiffs entstammen und über den organischen Computer von Zane in Zane und ins Netzwerk gedrungen sein, wodurch er zu Dr. Lieber und allen anderen Menschen, die mit organischen Computern arbeiten, gelangt.

Nach Henrys Berechnung haben sie nur noch 12 Stunden, bis alle Menschen in Eureka betroffen sind. Carter weist darauf hin, dass Kim nicht betroffen ist und wahrscheinlich immun sein wird. Daraufhin bittet Henry sie, mit ihm zusammen zu arbeiten, um die Lösung zu finden. Sie finden eine einprogrammierte Immunisierung bei Kim, doch da sie ein organischer Computer ist, kann sie nicht auf die herkömmliche Weise auf die Menschen übertragen werden. Ein Lichtsignal wäre eine Möglichkeit, aber die nötige Energie könnten sie nicht in so kurzer Zeit produzieren. Carter schlägt vor den Plasma-Generator wieder zu errichten und das Lichtsignal darüber zu senden. Nachdem Fargo seinen Energiewandler widerstrebend auch eingebaut hat, funktioniert es und der Virus wird vernichtet.

Jo holt Zane aus dem Krankenflügel ab und Henry schenkt Kim einige neue Kleider und sagt ihr, dass sie noch sehr viel gemeinsame Arbeit vor sich haben, um die Daten aus ihren Zellen zu erhalten, ohne sie dabei zu beschädigen. Tess und Carter genießen später am Abend händchenhaltend den Meteoriten-Schauer.