FANDOM


Ein neues Sicherheitssystem soll bei Global Dynamics installiert werden, um physische wie digitale Bedrohungen zukünftig besser erkennen zu können. Durch das neue Computerprogramm droht Fargos und Zanes Arbeiten am Matrix-Computer zu zerstören.

Handlung Bearbeiten

Major William Shaw beginnt damit, bei GD ein neuartiges Sicherheitssystem zu installieren, während für Holly Marten eine Trauerfeier abgehalten wird. Im Zuge derer präsentiert Henry einen neuartigen Laser, der Hollys Namen tragen soll und die neueste Errungenschaft in Eureka darstellt.

Nach der Zeremonie erklärt Henry Carter, dass er dabei war, die Untersuchungen seine Frau bezüglich der Zeta-Wellen fortzuführen, jedoch keine Versuchspersonen hat. Carter ist sofort bereit, Henry bei seinen Experimenten zu unterstützen.

Unterdessen erfährt Zane, dass Major Shaw plant, den Matrix-Computer abzubauen, um ihn nach Washington zu schaffen. Gerade noch rechtzeitig entkoppelt er Fargo, der gerade in einem Gespräch mit Holly war, vom Computer und kann ihn warnen. Schließlich bleibt Fargo nichts anderes übrig, als Jo und Allison zu gestehen, dass ein Teil von Holly in dem Computerkonstrukt tatsächlich noch weiterlebt.

Carter nimmt an einigen Test von Henry teil, um herauzufinden, was mit den Zeta-Wellen alles möglich ist, während Jo Zane zur Rede stellt und von ihm verlangt, dass er endlich ehrlich sein soll mit ihr. Zane verspricht es ihr und lädt dann noch schnell Hollys Bewusstsein auf einen externen Datenspeicher, bevor Maj. Shaw den Computer wegräumen lässt. Als er die Partition jedoch öffnet, muss Zane feststellen, dass der Datentransfer nicht geklappt hat.

Henry und Carter sind derweil dabei, einige Dinge zusammen zu tragen, die die Wissenschaftler im alternativen Eureka entwickelt haben. Henry warnt Carter, dass Major Shaw bestimmt auch sie unter Gewahrsam nehmen wird, wenn herauskommt, dass sie alle Zeta-Wellen entwickelt haben. Als Carter gerade einen Scherz diesbezüglich machen will, bemerken die beiden, dass Carter durch seine Gedanken in der Lage ist, einen Roboterarm zu bewegen. Bald jedoch gerät der Roboterarm außer Kontrolle.

Zane bringt derweil in Erfahrung, dass das Verteidigungsministerium plant, sämtliche Festplatten des Computers zu löschen, während Jo mit Maj. Shaw über das neue Sicherheitssystem Panop spricht. Sie glaubt, dass die vielen Kameras und Bewegungssensoren ein bisschen viel Überwachung für Eureka-Verhältnisse darstellt. Shaw verspricht Jo jedoch, dass sie ab sofort jede Art von Bedrohng, ob physischer oder digitaler Natur wesentlich schnelle detektieren kann. Als er ihr das Programm zur Steuerung von Panop zeigt, fallen nach kurzer Zeit sämtliche Bildschirme aus und es erscheint darauf nur eine Hand.

Fargo bricht derweil mit Hilfe von Allison und Zane in Sektion vier ein, um dort die Festplatt zu stehlen, auf der sie Holly vermuten. Plötzlich hört Fargo stimmen, die seinen Namen rufen. Dann brennen auch noch alle Lampen in dem Transportraum durch. Schließlich findet er die Festplatte und beginnt, die Dateien herunterzuladen, als das Panop wieder anspringt und Shaw und Jo zeigt, dass Fargo in den Transportraum eingebrochen ist.

Als Fargo sich an das Gerät schließlich anschließt, bemerkt er, dass die Festplatte bereits gelöscht worden ist. Shaw lässt Fargo von Jo festnehmen und inhaftieren. Carter bittet Jo jedoch, die Sache mit Holly zu untersuchen, auch wenn Fargo momentan niemand zu glauben scheint. Dann erfährt er, dass heute bereits mehrere seltsame Dinge im Gebäude passiert sind. Carter befürchtet sofort, dass er vielleicht etwas damit zu tun hat, doch als er hört, dass es im ganzen Gebäude zu unterschiedlichen Zeiten geschehen ist, vermutet er, dass das Panop dahinter steckt.

Allison sucht schließlich das Gespräch mit Jo und versucht bei ihr Verständnis für Fargos Situation zu erwecken, doch Jo glaubt, dass Fargo Holly endlich loslassen sollte. Unterdessen suchen Carter und Henry die letzten Dinge für Shaw zusammen, als der neue Laser im Observatorium plötzlich anfängt, um sich zu schießen. Dann stoppt er plötzlich und Henry muss feststellen, dass gezielt gewisse Computer zerstört wurden.

Shaw lässt Zane einen kurzen Blick auf das Programm werden. Dieser findet schließlich ein Programm, dass in mehreren Unterordnern auftaucht und gleich wieder verschwindet. Shaw installiert daraufhin einen Antivirus, der eine komplette Systemsäuberung durchführen wird. 

Jo stellt anschließend Zane zur Rede und will wissen, weswegen alle gegen sie arbeiten, obwohl es nicht klar ist, was Holly wirklich ist. Zane entgegnet, dass es nicht wichtig ist, Hauptsache Fargo ist dabei glücklich.

Jo entschuldigt sich schließlich bei Fargo und erklärt ihm, dass sie befürchtet hatte, dass er sich wie ihr Vater nach dem Tod ihrer Mutter zu sehr an die Erinnerungen an seine große Liebe hängt. Plötzlich geht Musik an und der Song „Car Wash“ dröhnt durch GD. Die beiden treffen sich mit Carter und Henry, die mittlerweile gesehen haben, dass der Laser die Worte „Helft Mir“ in den Boden geschrieben hat. Es hat den Anschein, als ist Hollys Bewusstsein im Computersystem und bittet um Hilfe.

Wie es den Anschein hat, hat Zanes Download funktioniert, allerdings blieb ihr Bewusstsein nicht in der Partition, da sie eben kein pures Programm ist. Zane versucht nun, Holly zu lokalisieren und ihr einen Fluchtweg aufzuhalten, denn das Säuberungssystem droht, Holly schließlich komplett zu löschen.

Während Zane, Carter, Henry und Allison alles unternehmen, um Hollys Bewusstsein vor der Säuberung zu retten, bittet Jo Maj. Shaw darum, eben diese abzubrechen, war er ihr jedoch verweigert. Sie zieht daraufhin die Stecker und lässt sich von seinen Männer wegen direkter Befehlsmissachtung inhaftieren.

Allison und Zane müssen derweil feststellen, dass Hollys Bewusstsein den Laser, in den sie geschlüpft ist, zu überlasten droht. Schnell begibt sich Fargo mit einer neuen Festplatte zu Carter und versucht, Holly darauf laden, kurz bevor der Laser überhitzt und ausfällt. Leider wird dabei auch die Festplatte beschädigt.

Zane besucht schließlich Jo in ihrer Zelle und bedankt sich bei ihr, dass sie sich für Fargo und sie alle eingesetzt hat. Dann zeigt er ihr eine Dokumentation, dass das Panop-System die Ursache war, dass der Laser durchgebrannt ist und erreicht so, dass Jo freigelassen wird.

Henry erzählt Carter etwas später, dass er mit Grace gesprochen hat und dabei auf eine Idee gekommen ist. Er holt schließlich Fargo dazu und erklärt ihm, dass er die Festplatte retten konnte. Ihm gelingt es sogar, Hollys Bewusstsein in S.A.R.A.H. einzuspeichern, so dass Holly von nun an dort ein Zuhause gefunden hat.