FANDOM


Carter findet heraus, dass jemand Allison kontrolliert und das gerade, als sie von Fargo zur vorübergehenden Chefin von GD gemacht worden ist. Beverly verursacht daraufhin ein Koma, dem ganz Eureka zum Opfer fällt. Lediglich Jo und Zoe, die zufällig nach Hause kommt, können Beverly jetzt noch stoppen.

Handlung Bearbeiten

Carter spricht Allison darauf an, dass sie sich kaum noch sehen. Allison tut dies mit der Menge an Arbeit ab, die ihr momentan wegen des Weltraumprogramms bevorsteht, nennt Carter dabei jedoch bei seinem Nachnamen, was ihm komisch vorkommt.

Unterdessen holt Jo Zoe vom Flughafen ab. Die ist jedoch nicht gerade begeistert, gerade Jo zu sehen, und zeigt ihr die kalte Schulter. Carter spricht Henry derweil auf Allisons merkwürdiges Verhalten an und bittet ihn, im Krankenhaus nachzufragen, ob Allison bei dem Autounfall schwerere Verletzungen davongetragen hat. Als Henry dort anruft, erfährt er, dass Allison nie in dem Krankenhaus untersucht worden ist. Gemeinsam beschließen sie, in ihrer Akte bei GD nachzusehen, da Carter sich daran erinnert, dass Allison vor kurzem eine Tomographie an sich selbst durchgeführt hat.

Fargo gibt in der Zwischenzeit vorübergehend die Leitung von GD an Allison ab. Carter besucht sie danach, doch als er sie küsst, wird ihm bewusst, dass Allison nicht mehr sie selbst ist.

Henry hat unterdessen Zane um Hilfe gebeten, um in den Computer von GD einzudringen und so so an Allisons medizinische Daten zu kommen. Zane platziert daraufhin einen Wurm ins System, so dass man ihn um Hilfe bitten wird und er Zugang zur Krankenstation bekommt, von der aus man auf die medizinischen Daten zugreifen kann. Während er den Wurm programmiert, fragt er Henry aus, wie Grace mit dem Wissen um die veränderte Realität zurecht gekommen ist. Henry zögert einen Moment, erklärt dann jedoch, dass sie beide Zeit brauchen, sich kennen zu lernen. Zane ist bei der Sache mit Jo nicht wohl, da er sich nicht bereit für eine Beziehung fühlt. Henry rät ihm, ihr auch Zeit zu geben, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Jo versucht etwas Smalltalk mit Zoe zu betreiben, doch die wirft ihr gleich vor, ihr den Freund ausgespannt zu haben. Jo versucht zu erklären, dass die Dinge zwischen ihr und Zane kompliziert sind, aber bereits geendet hatten, als Zoe angefangen hat, sich für ihn zu interessieren. Zoe will mehr darüber wissen, doch Jo kann und will ihr nichts weiter erklären.

Carter sieht sich die angebliche Unfallstelle von Allison an, findet jedoch keine Anzeichen dafür, dass hier irgendetwas stattfand. Auch Zane und Henry finden derweil heraus, dass sich in Allisons Gehirn etwas verändert hat und sie nicht mehr sie selbst ist. Schnell finden sie auch die Scans, die Allison von ihrem Gehirn hat anfertigen lassen, und entdecken die Implantate. Henry erkennt sofort, dass irgendjemand Allison dadurch steuert.

Carter lässt Allison unter einem Vorwand in sein Büro kommen, wo er sie überwältigt und einsperrt. Nun hat Beverly keine andere Wahl als zuzugeben, dass Allison nicht mehr länger Allison ist. Doch bevor sie ihre Identität offenbart, zieht sie ein kleines Gerät hervor, mit dem sie Carter und die Stadt außer Gefecht setzt.

Allison kehrt schließlich zu GD zurück und aktiviert einen Schutz um das Gebäude, während Jo und Zoe schließlich Eureka erreichen und schockiert sind, als sie die bewusstlosen Menschen auf den Straßen finden. Zoe und Jo überlegen, wie sie nun vorgehen sollen, und diskutieren einige mögliche Ursachen. Jo glaubt, dass es etwas mit den Impfungen, die Allison verabreicht hatte, zu tun haben könnte, als sie bemerken, dass ein Helikopter über der Stadt ist. Als sie nach draußen gehen, sehen sie, dass der Helikopter nicht zu Eureka gehört.

Jo und Zoe bringen den bewusstlosen Carter zu GD, wo sie herausfinden, dass Allison ein Isolationsprotokoll gestartet hat. Während Zoe auf der Krankenstation ein paar Tests am Impfstoff durchführen will, begibt sich Jo auf der Suche nach Allison.

Allison führt Beverlys Komplizen Dekker und einen anderen Mann derweil in Sektion 5, in dem der Hauptcomputer von GD steht. Beverly hofft, durch Allison Zugang zu dem Computer zu bekommen, doch Allisons Geist wehrt sich allmählich gegen die Kontrolle, so dass sie einen kleinen Umweg nehmen müssen.

Zoe entdeckt derweil, dass Zane und Henry herausgefunden haben, dass jemand etwas in Allisons Gehirn implantiert hat. Just in diesem Moment trifft Jo auf Allison, die vorgibt, die einzige zu sein, die noch wach ist, entgegnet jedoch, dass sie nicht weiß, was passiert ist. Als Jo sich an das Pentagon wenden will, schießt Allison sie mit einer Betäubungswaffe nieder. Als Jo erwacht, ist sie in einer Zelle eingesperrt.

Dekker versucht derweil mit einem Laser die Tür zu Sektion 5 zu öffnen, als sie mitbekommen, dass Zoe noch wach ist und herausgefunden hat, dass mit Allisons Gehirn etwas nicht stimmt. Beverly will sich sogleich persönlich um das Problem kümmern. Sie schickt Dekkers Mann los, um Zoe aus dem Verkehr zu ziehen, während sie mit ihr als Allison weiterhin über ein Funkgerät spricht. Zoe findet jedoch schnell heraus, dass Allison wirklich nicht mehr sie selbst ist, und versteckt sich.

Während Beverly Sektion drei abriegeln lässt, schafft es Zoe, Dekkers Komplizen niederzuschlagen und zu fliehen. Derweil gelingt es Beverly, die Tür zum Hauptrechner aufzubekommen und will sofort alle Daten, die darauf gespeichert sind, in ihren Computer übertragen.

Zoe schafft es derweil, auch Dekker auszuschalten, dann befreit sie Jo aus ihrer Zelle, jedoch nicht bevor diese sich bei ihr wegen Zane entschuldigt. Jo weigert sich jedoch und da Zoe erkennt, dass sie ohne Jo keine Chance gegen Beverly hat, lässt sie sie frei, verlangt jedoch, dass sie sich darüber klar wird, ob sie Zane wirklich liebt.

Während Jo sich um Beverly kümmern will, soll Zoe eine Möglichkeit finden, die Stadt wieder aufzuwecken, nachdem sie herausgefunden hat, dass jede Impfung einen speziellen Neurotransmitter enthielt, der ein Schlafhormon freigesetzt hat.

Beverly gelingt es derweil tatsächlich, den Download von Eurekas gespeicherten Daten zu starten, während Jo überlegt, wie sie sie aufhalten kann. Dabei kommt ihr die Idee, zu versuchen, das System zu hacken und so eine Sicherheitsantwort zu triggern, die einen kompletten Lockdown des Systems nach sich zieht.

Zoe versucht derweil, Carter mit einem gezielten Stromstoß aufzuwecken, was ihr jedoch nicht gelingt, während Beverly mit einer Kopie der Daten des Hauptrechners entkommen kann. Durch Jo kommt Zoe schließlich auf die Idee, wie sie ihrem Vater helfen kann, während Jo sich auf die Suche nach Beverly und ihren Komplizen macht. Sie kann Beverly auf dem Dach vor dem Helikopter dingfest machen, während Dekker und der andere schon darin sitzen, bereit zum abheben.

Beverly macht Jo klar, dass sie nicht auf Allison schießen kann, als Jo eine Impulskanone hervorzieht und Allison bewusstlos werden lässt. Dekker startet daraufhin den Helikopter und flieht, während es Zoe gelingt, ihren Vater wieder aufzuwecken.

Als Allison wieder zu sich kommt, entgegnet sie, dass Beverly sie nicht länger kontrolliert. Einige Zeit später werden alle Bewohner Eurekas wieder aufgeweckt. Henry teilt Allison mit, dass die Sicherungskopie des Rechners sichergestellt werden konnte, jedoch niemand weiß, welche Daten Beverly heruntergeladen hat, was sie damit vor hat und wohin sie und ihre Männer verschwunden sind.

Zoe und Jo schließen Frieden, auch wenn Zoe noch immer nicht versteht, was zwischen ihr und Zane vorgefallen ist. Dennoch gibt sie Jo grünes Licht, was Zane betrifft. Schließlich bedankt sich Carter bei seiner Tochter für die Rettung, bemerkt dann jedoch, dass ihr die Sache mit Jo und Zane sehr nahe geht. Er beschließt, sie endlich einzuweihen, was passiert ist und beginnt ihr zu erklären, dass sie alle "Opfer" eines Zeitsprungs wurden.