FANDOM


Carter untersucht den Tod eines Wissenschaftlers, der an einem Ort ertrunken ist, an dem das Ertrinken unmöglich ist. Währenddessen bekommt Allison auf ihrer Party eine Unmenge an hochinteressanten Geschenken.

Handlung Bearbeiten

Tess bittet Carter darum, Kim, die mit Henry im Café Diem ist, zu "Global Dynamics" zurück zu bringen, da Henry nicht das Recht hat, Global mit ihr zu verlassen, und bittet ihn auch gleich, Henry mitzuteilen, dass ein Spezialist unterwegs ist, der die Daten aus Kim herunterladen soll. Bevor Carter sich auf den Weg macht, unterhalten sie sich noch über den gemeinsamen Meteoriten-Schauer, aber als Carter vorschlagen will, dass sie es wiederholen sollten, werden sie von Allison unterbrochen, die mit Dr. Manlius, dem erwähnten Spezialisten, zu ihnen stößt. Dr. Manlius war früher Allisons und Tess' Mentor und schlägt vor, dass sie Essen gehen sollten. Allison lehnt ab, da sie durch die Schwangerschaft immer früh ins Bett geht, aber Tess sagt begeistert zu und hat nur Augen für ihn, wodurch Carter irritiert ist.

Als er im Café Diem ankommt, um Kim abzuholen, fängt Zoe ihn ab, um sich bei ihm zu beschweren, dass er angeboten hat, Allisons Baby-Party bei ihnen zu feiern um Tess zu beeindrucken, da sie nun mit den anderen die Party planen muss, weil Tess keine Zeit hat. Vincent klärt ihn auf, dass Dr. Draper, Dr. Monroe und Dr. Bell, mit denen Zoe die Party planen muss, aus Globals Säuglings-Forschung kommen und alle den Boss beeindrucken wollen, womit sie Zoe wahnsinnig machen.

Als Dr. Manlius Kim sieht, ist er von der Technologie begeistert, sieht sie aber im Gegensatz zu Henry nicht als Mensch, sondern als organischen Computer. Er schneidet ihr eine Haarsträhne ab, um daran sein Verfahren zu testen. Durch radioaktive Strahlung werden die Daten des organischen Computers dupliziert, ohne den ursprünglichen zu beschädigen, wodurch Kim nicht gefährdet wird.

Auf der Baby-Party hat Carter einen Geschenkkorb für Allison vorbereitet, nimmt jedoch ein Teil nach dem anderen heraus, als er feststellt, dass sie die gleichen Dinge von den anderen Gästen bekommt, allerdings in "Global Dynamics"-Version - ein Lätzchen, das fleckenfrei bleibt, ein Shirt, das mehrere Jahre mit dem Kind mitwächst, Fläschchen, die 100 Prozent der Flüssigkeit wieder abgeben und dadurch steril bleiben, ein Babymonitor, der der Mutter die Gefühle des Kindes überträgt, und Windeln, die bis zu dem fünffachen ihres eigenen Volumens an Wasser aufnehmen können. Nachdem Carter helfen musste, Allison über den Babymonitor mit ihrem Kind zu synchronisieren, beginnt die eigentliche Party.

Am nächsten morgen findet ein völlig verkaterter Carter Dr. Monroes Leiche in ihrem überfluteten Auto mitten auf der Straße. Während Fargo seine erste Autopsie an ihr durchführt, zeigen Jo und Carter Allison eine Liste von Verdächtigen, aber sie kann sich nicht vorstellen, dass einer von Globals Wissenschaftlern für Dr. Monroes Tod verantwortlich ist. Tess widerspricht ihr, da Dr. Draper und Dr. Bell alles tun würden, um sie zu beeindrucken. Als Fargo ihnen mitteilt, dass Dr. Monroes Lungen wie Schwämme wirkten, fällt der Verdacht auf Dr. Draper, die in ihren Windeln eine Technologie verwendet, die so etwas verursachen könnte. Jo macht sich auf den Weg um Dr. Bell zu überprüfen und Fargo macht weiter mit der Autopsie. Bevor auch Carter das Büro verlässt, fragt Tess ihn, ob sie sich ein weiteres Asteroiden-Event zusammen ansehen wollen, aber Carter sagt ihr ab, da er angeblich keine Zeit hat. Tess ist verwirrt, da sie dachte er möge sie, und auf Allisons Frage, ob sie ihn denn mehr als nur mag, antwortet sie mit ja.

Nachdem Carter im Café Diem mit Dr. Draper gesprochen hat, gesellt er sich zu Allison, die beobachtet wie Kim für den Datentransfer vorbereitet wird. Henry ist von dem Verfahren nicht überzeugt und als es Probleme gibt und der Vorgang abgebrochen werden muss, wirft er Dr. Manlius vor, die radioaktive Strahlung zu hoch gesetzt zu haben, wodurch er Kim Schmerzen zugefügt hat.

Zoe bekommt unterdessen von Vincent den Auftrag, die Leute aus dem Café Diem zu schicken, da es teilweise unter Wasser steht und sie nicht wissen woher es kommt. Dabei stellt sie fest, dass Dr. Draper nicht an ihrem Tisch sitzt und findet ihre Leiche in der überfluteten Toilette. Es stellt sich heraus, dass Dr. Monroe und Dr. Draper das Wasser selbst gebildet haben, weshalb Fargo das Wasser untersucht und herausfindet, dass es synthetisches Wasser ist. Als Carter Dr. Rivers aufsucht, die das Wasser herstellt, erklärt sie ihm, dass das Wasser sicher ist und in ganz Eureka verwendet wird.

Zu Hause bricht Carter bewusstlos zusammen und als er auf der Krankenstation von "Global Dynamics" wieder zu sich kommt, teilen Fargo und Allison ihm mit, dass er nicht droht zu ertrinken, aber scheinschwanger ist, wozu es kommen kann, wenn sich Männer zu sehr um ihre schwangere Partnerin sorgen. Er bekommt einen Anruf von Jo, da es ein weiteres Opfer gab. Eine Mitarbeiterin im Fitnesscenter von "Global Dynamics" ist in einem mit synthetischem Wasser gefüllten Becken ertrunken, das leer war, als sie am Abend mit ihrer Abschlussreinigung begonnen hat. Unterdessen wurde Dr. Bell gefunden, bevor sich ihre Lungen mit Wasser füllen konnten, und wird durch künstliche Beatmung am Leben erhalten.

Henry muss sich unterdessen damit auseinandersetzen, dass Kim sich langsam zersetzt, da ihre Zellen von der Erdatmosphäre angegriffen werden, und Tess und Dr. Manlius sie in einem Becken zersetzen wollen, um die Daten zu sichern. Er überlegt sich ein anderes Verfahren, bei dem Kim gerettet werden kann und die Daten gesichert werden, aber es funktioniert nicht und Henry muss sich von Kim verabschieden.

Als Carter das Kühlsystem von Dr. Manlius Raum betrachtet, fragt er, ob es synthetisches Wasser verwendet und will wissen, ob die Radioaktivität das Wasser komprimiert haben könnte. Er spricht mit Dr. Rivers, die ihm sagt, dass das Wasser, nachdem es durch das Kühlsystem geflossen ist, in das Dampfbad des Fitnesscenters gelangt ist, in dem sich zu dem Zeitpunkt neben Dr. Draper, Dr. Bell und Dr. Monroe auch Tess aufgehalten hat.

Tess wurde unterdessen im Fahrstuhl eingeschlossen, da ihr Augenscan nicht erkannt wurde. Carter klettert in den Fahrstuhl, der sich bereits mit Wasser zu füllen begonnen hat, und findet Tess, die noch einen Puls hat, aber nicht mehr atmet. Er beatmet sie und sie wird hinterher wie Dr. Bell behandelt, aber Fargo und Allison sagen ihm, dass es Monate dauern wird, bis das komprimierte Wasser komplett aus ihren Lungen verschwunden ist und dass es sein kann, dass ihre Organe zuvor aufgeben.

Allison und Carter stehen Henry bei, als Dr. Manlius Kims Struktur auflöst und die Daten sichert. Auf Carters Vorschlag entwickeln Dr. Manlius und Dr. Rivers ein ähnliches Verfahren, mit dem sie das Wasser in komprimierter Form aus Tess entfernen können.

Später bringt Carter Allison Eis vorbei und bedankt sich bei ihr, dass er die Schwangerschaft mit ihr erleben darf, da er bei Zoes Geburt nicht wirklich viel mitbekommen hat. Allison sagt ihm, dass er nicht scheinschwanger ist, sondern dass er all das nur gefühlt hat, weil der Babymonitor sie mit ihm und nicht mit dem Kind verbunden hat, woraufhin Carter enttäuscht ist. Nachdem sie den Babymonitor ausgeschaltet hat, sagt sie ihm, dass er zu Tess gehen sollte.

Er trifft Tess in der Eingangshalle von Global und nachdem sie ihn gefragt hat, ob sie sich das Asteroiden-Event nicht doch gemeinsam ansehen wollen, bedankt sie sich bei Carter für ihre Rettung, indem sie ihn küsst.